Boulderweltcup Livestream

breitbild-arena

Der Countdown läuft. Morgen startet zum 9. Mal der Boulderweltcup in München – DER international Kletterwettkampf überhaupt. 250 der besten Athleten der Welt haben sich angemeldet. Das Olympiastadion wird gerockt. Wer das Pech haben sollte, an dem Event nicht vor Ort teilnehmen zu können, für den/die gibts zum Trost einen Livestream:

Livestream Halbfinale

Livestream Finale

Tags: , , , , , , ,
Posted in Diverses Mein BLOG Veranstaltung by admin. Kommentare deaktiviert für Boulderweltcup Livestream

Prag – die sanfte Hauptstadt

karlsbrücke

Die weltberühmte Karlsbrücke vom Tretboot aus gesehen

Wer sich mit europäischer Geschichte beschäftigt sollte sich einmal Zeit nehmen um eine der ungewöhnlichsten Hauptstädte Europas zu besuchen: Prag

Anfang April setzten Steffi, Silja und ich die Serie unseres Stadtbesuche (nach Venedig, Nürnberg und Verona) mit diesem Juwel im Herzen Europas fort.

Fast ein Jahrtausend durch Slawen, Deutsche und Juden geprägt, steht die vom 2. Weltkrieg vergleichsweise verschonte tschechische Hauptstadt für eine Geschichte der Gegensätze und des Ausgleiches. Vor ca. 200 Jahren gesellte sich zu den drei vorgenannten Volksgruppen auch noch ein erheblicher Anteil Italiener zur Prager Urbevölkerung. Die Prager haben über die Jahrhunderte gelernt mit der Verschiedenheit der unterschiedlichen Kulturen zurecht zu kommen. Wesentliche Impulse zur nachhaltigen Entwicklung Europas hatten ihren Usprung überraschenderweise in Prag, z.B. die erste Bibel, die nicht in eine der klassischen Kirchensprachen (Griechisch, Lateinisch) hier ins Slawische – 150 Jahre vor Luther – übersetzt wurde. Zwar wurden die Deutschen nach den Gräueln die sie im  2. Weltkrieg begangen hatten (verständlicherweise) vertrieben, aber das heutige Prag ist schwer engagiert seine jüdischen als auch deutschen Wurzeln zu pflegen. Gerade die jüngeren Prager sind sich der Verluste bewußt, die die Vertreibung/Ermordung der jüdischen und deutschen Bevölkerungsanteile für diese geschichtsträchtige europäische Hauptstadt bedeutet. Kurzum: hier ist man als Deutscher trotz des unfassbaren Leides, das unsere Vorfahren den Völkern des Ostens angetan haben, sehr gerne gesehen. Und neben 1000den fantastischen Jugendstilhäusern gibt es auch ein paar nette Kletter-/Boulderhallen… 🙂 Alles in allem hat Prag einen nachhaltigen Eindruck auf mich hinterlassen. Mag München schick, Berlin innovativ, Paris mondän und London international sein, so hätte Prag ob seiner Vielfalt und dem damit verbundenen Ausgleich m.A. den Titel „die sanfte Hauptstadt“ verdient.

Zum Schluss noch drei Tips zu Prag:

1. Übernachten im Arco Guesthouse…

2. Die unbekannte Geschichte Prags…

3. Der Golem – die verborgene Seite Prags…

goetheinstitut

Das Goethe Institut – natürlich mit Jugenstilfassade – am „deutschen“ Ufer der Moldau gelegen

 

blick-vom-prager-eiffelturm

Der Hradjin – Blick auf einen der drei historischen Hügel Prags.

 

blick-vom-hradschin

Blick von der Burgmauer des Hradjin auf die Prager Altstadt

 

Hradjin

Historisches Burggebäude auf dem Hradjin

 

holzhaus

Das älteste noch erhaltene Holzhaus Prags (13. Jahrhundert)

 

Rotunde

Eine von drei frühchristlichen Rotunden Prags (3. Jh n. Chr. !)

 

barock-kirche

Prag wimmelt nur so von prächtigen Barockkirchen

 

jugenstilhaus

Berühmtes Jugenstilgebäude der tschechischen Gemeinde Prags

 

 

alchemistensiegel

Alchemistensiegel an einer Hausfassade – Prag ist auch eine Stadt der Mystik wo geheime Künste und die Kabbala gepflegt wurden (werden) – s.a. der Golem

 

 

grab-dvorak

Auf dem Friedhof des anderen Burghügels Vysehrad sind eine Masse berühmter Prager begraben, u.a. der Musiker Dvorak.

 

tram

Was wäre Prag ohne seine rote, unzerstörbare Tram? Sie fährt seit den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts problemlos. Ein Zeugnis tschechischer Konstruktionsexpertise.

 

widerstand

Prag ist auch eine Stadt des Widerstandes gegen die Diktatur – In der Innenstadt sind die Bildnisse zweier berühmter Widerständler gegen den Kommunismus zu sehen.

 

 

kaffeehaus

Die Prager Kaffehäuser stehen denen in Wien in nichts nach.

 

 

Kuchen

Leckerer Prager Kuchen, mmmmh.

Tags: , ,
Posted in Diverses Mein BLOG by admin. Kommentare deaktiviert für Prag – die sanfte Hauptstadt

Groß – Größer – Ki Innsbruck

aussenwand

Innsbruck Ki: Aussenboulderbereich (nur zur Hälfte eingeschraubt), davor ein riesiger Zuschauerplatz (hier nicht sichtbar) für mehrere tausend Personen.

Das nagelneue Kletterzentrum Ki in Innsbruck, fast wehmütig muss ich es zugeben, hat uns Münchnern den Rang abgelaufen. Eine moderne Kletteranlage, wie sie an Größe und Möglichkeiten, die Welt noch nicht gesehen hat. An den Osterfeiertagen stattete ich den obligatorischen Pflichtbesuch ab. Ohne mir Mühe zu geben identifizierte ich alleine beim Herumschlendern in der unendlich großen Anlage mindestens 5 Weltklasseathleten (nur einer davon aus Österreich). Aus der ganzen Welt reisen Athleten nach Innsbruck um im Ki zu trainieren. Ein Bouldertrainingsraum für die Elite, ein Kraftraum mit allem, was das Klettererherz höher schlagen läßt, eine Kurswand, die für sich alleine genommen eine durchschnittliche Kletterhallen als Ganzes alt aussehen läßt, repräsentative weltcuptaugliche Aussenwände für Lead, Speed und Bouldern, ein modernes Bistro mit leckeren Speisen eine Skatehalle nebenan, ein führender international agierender Kletterequipmenthersteller nebenan und, und, und – Superlative ohne Ende.

Ich war (und bin) beeindruckt, ja und auch das gebe ich offen zu: ich bin neidisch auf die Innsbrucker ob ihr fantastischen Trainingsmöglichkeiten im neuen Innsbrucker Ki.

leadtempel

Der „Leadtempel“ (Aufnahme aus dem 1. Obergeschoss)

 

kursbereich

Ein Teil des Kursbereiches – so groß wie eine durchschnittliche Kletterhalle allein. Mitlaufende Auto-Belay-Systeme an der Wandoberkante – hat die Welt sowas schon gesehen?

 

krafttrainingsraum

Krafttrainingsraum im Ki: a Drahm (tirolerisch: ein Traum)

 

krafttrainer

gratis betreutes Krafttraining – davon kann man in München (mangels ausreichendem Krafttrainingsraum) allerdings nur träumen…

 

bouldertrainingsraum

Bouldertrainingsraum (nur für die Elite – die meisten Griffe können „Normalsterbliche“ gar nicht festhalten)

 

campusboard

Campusboard nach Maß (nur eines von mehreren!) im Ki

Tags: , , , , ,
Posted in Diverses Mein BLOG by admin. Kommentare deaktiviert für Groß – Größer – Ki Innsbruck

Ceredo – mal wieder!

monte-baldo

Blick von Ceredo (Ort) hinüber zum noch schneebedeckten Monte Baldo

Nach Ceredo fahre ich seit über 10 Jahren. Ich liebe Kletterspots, die einst überlaufen waren und aus dem sich die Massen zurückgezogen haben. Ceredo zählt zu diesen Gebieten. Fast ausgestorben kam mir der kleine Ort und das unterhalb gelegene Top Klettergebiet in den italienischen Voralpen zu Ostern vor. Mit Athleten der Wettkampfkader 1 und 2 von München & Oberland hatte ich die Ehre in Ceredo wieder einmal Hand an den Fels zu legen.

ceredo-ostramandra

Ceredo (Klettergebiet) in der Morgensonne

 

zaquete

Im linken, noch gar nicht so stark überhängenden Teil des imposnten Sektors Ostramandra

 

schlafen

Wer viel klettert, muss auch viel schlafen…

Tags: , , , ,
Posted in Diverses Mein BLOG Trainer by admin. Kommentare deaktiviert für Ceredo – mal wieder!

Bremen

Ich war bisher noch nie in Bremen, umso mehr freute ich mich diese Stadt im März endlich etwas kennenlernen zu dürfen. Ein Lehrgang Trainer C 1 Breitensport, den ich zusammen mit Michi Hoffmann leitete, gab mir die Gelegenheit dazu. Dort gibt es neben den berühmten Bremer Stadtmusikanten und dem ebenso bekannten Bremer Roland noch viel mehr zu sehen. Bremen ist eine wunderschöne Stadt, deren historischer Kern noch bestens erhalten ist. Auch das noch relativ junge Bremer Kletterzentrum des DAV bietet so einiges. Dort schlossen wir eine lehrreiche Woche mit einer Fortbildung „Neue Sicherungslehre – Halbautomaten“ ab.

Ein paar Photos aus dem nächtlichen Bremen:

bremen-handelsgesellschaft

Das altehrwürdige Gebäude der Bremer Handelsgesellschaft im Zentrum der City.

gedenke

Gedenkspruch zur Teilung Deutschlands an einer Fassade in der Innenstadt.

bsm

Bronzeskulptur der Bremer Stadtmusikanten im historischen Stadtkern

 

bsm2

Eine moderne Version einer Skulptur der Bremer Stadtmusikanten in einer der vielen kleinen Gassen der Innenstadt.

Tags: , , , ,
Posted in Diverses Mein BLOG Trainer by admin. Kommentare deaktiviert für Bremen

Terlago – Maledetta Fortuna

maledetta-fortunaÜber Terlago, das verwaiste kleine aber feine Klettergebiet in Arco habe ich bereits berichtet. Letztes Jahr habe ich dort nicht wenige Tage verbracht. Die eventuell schönste Route von Terlago, „Maledetta Fortuna“ (8a) ist mir nach etlichen Versuchen, die immer am Schlüsselzug endeten, endlich gelungen. Die „Maledetta“ hat mich die richtige Kombi aus Bescheidenheit, Entschlossenheit und Systematik gelehrt. Danke dafür und danke auch an meinen Kletterpartner Hajo Friederich, der mich mit Geduld und Fachkenntnis auf meinem Weg begleitet hat!

Im März diesen Jahres war ich erneut in Terlago und habe dort ein neues Projekt gestartet…

skorpion-in-terlago

Schwarzer Skorpion an der Wand von Terlago

 

monte-terlago

Der 2000 m hohe Monte Terlago im kalten Licht des Spätwinters.

Tags: , ,
Posted in Diverses Mein BLOG by admin. Kommentare deaktiviert für Terlago – Maledetta Fortuna

Süddeutsche Bouldermeisterschaft Tübingen

lara

Lara Lechner in der Qualifikation der Süddeutschen Bouldermeisterschaft

Nur noch selten, bin ich zur Betreuung auf Wettkämpfen im Einsatz. Um so erfreulicher mit dem Team („meinem“ Team) von München & Oberland auf der Süddeutschen Meisterschaft im März diesen Jahres in Tübingen im Einsatz zu sein.

Bewegungsstudie von Louisa Brumma:

louisa-1

Louisa Brumma im Qualiboulder Nr. 5

 

louisa-2

 

 

 

 

louisa-4

louisa-3

Tags: , , ,
Posted in Mein BLOG Veranstaltung by admin. Kommentare deaktiviert für Süddeutsche Bouldermeisterschaft Tübingen

Skifahren in den Dolos

cique-torri

Die berühmten 5 Türme (Cinque Torri) zwischen Sella und Tofana. Hier kann man nicht nur sehr gut klettern sondern auch hervorragend Ski fahren

Seit meinem 6. Lebensjahr fahre ich Ski und habe in meiner Kindheit und frühen Jugend ungefähr ein halbes Dutzend an Skikursen besucht. Jedoch ist das „weisse Element“ nicht so meins, das raffinierte Bewegen am harten Fels hat mich schon immer mehr begeistert. Dennoch: das Skifahren mit seiner großen Variationsbreite in Kombination mit reflexhafter Anpassung übte immer einen gewissen Reiz auf mich aus.

Zum ersten Mal seit Jahren war ich wieder ein paar Tage zum Skifahren in den Alpen, genauer gesagt in der Gegend um Sella und Tofana. Hier ein paar Bilder:

tofana-di-rozes

Die über 3000 m hohe Tofana von Westen aus gesehen. An der Tofana habe ich in den 1980er Jahren dem Dolomitengott ein Schnippchen geschlagen…:)

 

lagazuoi

Lagazuoi: Sauna auf 2800 m Höhe. Den Lagazuoi bestieg ich bereits mit 7 Jahren (zusammen mit meiner Tante).

 

heiligkreuzkofelundfanes

Der hohe Berg in Bildmitte ist der berühmte Heiligkreuzkofel (knapp 3000 m). Hier kletterte Reinhold Messner 1968 zum ersten Mal den 8. Grad. 3 Jahre später, als 6 Jähriger stand ich unter seiner mächtigen Westwand und entdeckte meine Begeisterung für die Berge. Mein Entschluss stand schon damals fest: „Ich werde Kletterer!“

Tags: , ,
Posted in Diverses Mein BLOG by admin. Kommentare deaktiviert für Skifahren in den Dolos

Bayerische Quali Jugend C/D in Freising

thomas-holzmann-quali-2

Spannende Qualifikation in Freising; Foto: Thomas Holzmann

Im März war ich Jurypräsident der bayerischen Qualifikationswettkämpfe (Lead & Speed) der Jugend C/D in Freising. Die Freisinger DAV-Sektion hatte sich enorm ins Zeug gelegt um einen hochwertigen und reibungslosen Wettkampf zu garantieren. Das ist voll geglückt, Teilnehmer und Zuschauer waren bei einem interessanten und spannenden Event dabei. Knapp 90 Teilnehmer stellten erneut einen Teilnehmerrekord auf. Alleine 4 von 8 ersten Plätzen gingen an „mein“ Team von München & Oberland.

Bericht auf der Page der DAV Sektionen München & Oberland…

thomas-holzmann-eröffnung

Eröffnung am Morgen in Freising; Foto: Thomas Holzmann

thomas-holzmann-speed

Speed-Disziplin in Freising; Foto: Thomas Holzmann

 

 

 

 

 

 

 

thomas-holzmann-anna-apel

Anna Apel siegt in der Jugend C in beiden Disziplinen (Lead und Speed); Foto: Thomas Holzman

thomas-holzmann-gelungener-

Nach einem gelungenen Wettkampf: Schrauberchef Dominik Winkler (mit Rückenaufdruck Kletterzentrum Freising) / Nils Schützenberger (Mitte), Christian Rester (1. Vorsitzender DAV Sektion Freising – ganz rechts); Foto: Thomas Holzmann

Tags: , , , , , , , , ,
Posted in Mein BLOG Trainer Veranstaltung by admin. Kommentare deaktiviert für Bayerische Quali Jugend C/D in Freising

„Davon haben wir nichts gewußt“

assad

 

Mein Aufruf zur Rettung Ghoutas in Syrien ist leider ungehört verhallt. So verhält es sich mit Apellen der letzten 8 Jahre den Syrern nachhaltig zu helfen und deren Schlächter Assad endlich das Handwerk zu legen. Etwa 2000 Tote davon ca. 500 Kinder inclusive mehrerer Giftgasattacken und 250.000 weitere Vertriebene (davon alleine 206,830 der ehemaligen 393,000 Einwohner aus Ghouta/UN Zahlen) sind die Bilanz der letzten Wochen. Der arabische Hitler wird sich auch in Zukunft an dem Volk der Syrer vergehen. Mögen die Deutschen endlich erkennen, dass sie seit 1945 in der Pflicht stehen, Verbrechen dieser Art aktiv zu verhindern und Achselzucken mitschuldig macht. Nichts davon gewußt zu haben, kann zumindest keine/r meiner Leser/innen im Nachhinein behaupten. So fahre ich nun fort aus meinem Kletterleben zu berichten, bis der nächste (absehbare) Massenmord Assads meinem Gewissen keine Ruhe läßt.

swift_clip_900

 

Tags:
Posted in Diverses Mein BLOG by admin. Kommentare deaktiviert für „Davon haben wir nichts gewußt“